Liebe Eltern,                                                                                                                                                                                                                                       23.07.2020

 

 

 

da es einige Nachfragen zur Abbuchung bei den Elternbeiträgen für den Monat Juni gab, möchte ich noch einmal die wichtigsten Infos hierfür an Sie weitergeben.

 

 

 

Für Monate in denen die Notbetreuung für mindestens einen Tag in Anspruch genommen wurden, der volle Monatsbetrag abgebucht wird. Den übernimmt auch nicht das Land Bayern. Das Mittagessen wird tageweise abgerechnet.

 

 

 

Es gab keine versehentlichen Doppelabbuchungen. Es wurde rückwirkend der Monat Juni berechnet und eingezogen und einige Tage später der reguläre Beitrag für den Monat Juli. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an unsere Verwaltung im Pfarrbüro Utting wenden ( Tel. 08806 – 7577 ).

 

 

 

Regelbetrieb ab September 2020:

 

 

 

Sofern die Zahl der Neuinfektionen auf einem niedrigen Niveau bleibt, kann zu Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. September 2020 der Regelbetrieb wiederaufgenommen werden. Der Kita-Betrieb soll so weit wie möglich in gewohnter Art und Weise laufen. Das bedeutet , dass alle Kinder ab 01. September wieder in ihre Stammgruppen zurückkehren ( wie vor der Corona Zeit ).

 

Der Infektionsschutz wird jedoch bis auf Weiteres auch im Regelbetrieb gewisse Einschränkungen vorgeben. Die Einrichtungen benötigen weiterhin ein Schutz- und Hygienekonzept, das sich am Rahmen-Hygieneplan des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) orientiert.

 

Der Rahmen-Hygieneplan wird mit Wirkung zum 1. September 2020 vom LGL erneut angepasst und voraussichtlich in den nächsten Tagen veröffentlicht. Wir werden hierüber gesondert informieren. Bei der Überarbeitung werden insbesondere die teils noch bestehenden Einschränkungen im pädagogischen Alltag in den Blick genommen werden. Auch die Regelungen zum Betretungsverbot für Kinder mit Krankheitssymptomen, zum Beispiel leichten Erkältungskrankheiten, werden weiterentwickelt. Ziel ist es, praktikable Regelungen für die Erkältungszeit zu finden. Dabei wird weiterhin der notwendige Infektionsschutz gewährleistet, ohne die Beschäftigten, Kinder und Eltern mehr als notwendig zu belasten. Dafür erarbeitet das LGL derzeit gemeinsam mit Kinderärzten und -ärztinnen einen Leitfaden und Materialien zur Unterstützung der Praxis.

 

Stufenplan bei steigenden Infektionszahlen

 

Bei hohen bzw. steigenden Infektionszahlen könnte ein erneutes Herunterfahren der Kindertagesbetreuung erforderlich werden. Die Maßnahmen werden dabei nach Möglichkeit auf einzelne Gemeinden bzw. Landkreise begrenzt bleiben. Die Maßnahmen sollen zudem möglichst zeitlich befristet sein.

 

Die örtlichen Behörden erhalten hierfür Leitlinien von Seiten der Staatsregierung. Die Abwägung im Einzelfall trifft das jeweilige Gesundheitsamt, nach Möglichkeit und Bedarf unter Einbeziehung des Jugendamtes. Dabei werden auch die Interessen und Rechte der Beschäftigten in den Kitas, der Kinder und ihrer Eltern berücksichtigt.

 

Lediglich im Falle bayernweiter Einschränkungen würde die Staatsregierung selbst über die Maßnahmen entscheiden.

 

 

 

Ich wünsche Ihnen wunderschöne Sommerferien.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Beatrix Reindl / Einrichtungsleitung

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

 

 

da ab 01. Juli 2020 die meisten Kinder wieder bei uns sind, erreichen Sie auch schon wieder Informationen über das pädagogische Personal im direkten Gespräch oder über den „Rucksack-Shuttle“ ihrer Kinder. Ich bedanke mich dafür, dass Sie die Elterninformationen über den Mailkontakt gut angenommen haben und gerade zu Beginn milde mit mir waren, als noch einige Mailadressen im Verteiler fehlten.

 

 

 

Hier aktuelle Infos:

 

Der Schließtag am Montag, den 27. Juli 2020 entfällt und wird zu einem zusätzlichen Ferienbetreuungstag.

 

Die Zettel zur Anmeldung in der Ferienbetreuung werden in den nächsten Tagen ausgegeben.

 

 

 

Die Familien der Vorschulkinder haben schon die Einladung zum Abschiedsgottesdienst und zum Rauswurf mit Corona Regeln , aber trotzdem viel Spaß erhalten.

 

Die Gruppenleitungen haben telefonisch mit allen Vorschul-Familien Kontakt aufgenommen, die Ihr Kind gerade nicht bei uns haben.

 

 

 

Da ja dieses Jahr das Schulspiel und Schulbesuche ausgefallen sind, haben wir noch ein kleines „Zuckerl“ für die Vorschulkinder.

 

Am 16.07.2020 gehen wir zu Besuch in die Schule. Da wir auch da Corona Regeln beachten müssen, werden die Schulkinder schon zuhause sein, wenn wir kommen.

 

Wir starten mit Kleingruppen Besuch ab 11.45 Uhr. Auch die Kinder, die gerade nicht im Kindergarten sind, dürfen in einer Kleingruppe zum Schulbesuch. Die „Externen“ dürfen um 13.15 Uhr kommen. Wenn Ihr Vorschulkind das in Anspruch nehmen möchte, dann geben Sie bitte bei den Gruppenleitungen Bescheid. Wir organisieren das dann.

 

 

 

Ich selbst werde dieses Jahr nicht am Abschiedsgottesdienst teil nehmen, da ich zur Risikogruppe gehöre und nicht in der Kinderbetreuung eingesetzt werden darf.

 

Deshalb kann ich auch nicht als Gast kommen, ich wollte mich schon einschummeln, aber das darf ich leider nicht. Wenn Sie mit Ihren Kindern zum Rausschmiss kommen, dann werde ich mich aber doch einmal in der Nähe blicken lassen. Ich wünsche Ihrer Familie und Ihrem Kind einen superschönen Schulstart. Vielen Dank für Ihr Vertrauen in mich, es hat mir große Freude gemacht.

 

 

 

Und für die Familien, deren Kinder ab September weiterhin bei uns bleiben oder neu dazu kommen:

 

Wir wünschen uns, dass wir im September wieder in den „alten“ Gruppen mit den Kindern und Pädagogen/innen sein dürfen. Es gibt noch keinerlei Informationen, ob wir das dürfen, aber sinnvoll wäre es schon – gerade im Hinblick auf die Eingewöhnungszeit. Also Daumen drücken.

 

 

 

Vielen Dank an alle Familien, die in der Corona Zeit so tapfer durchgehalten haben und auch jetzt unsere Corona Regeln so gut beachten. Das hilft sehr. Manchmal gibt es Verwirrung, wenn ein Windstoß das Info Schild „Wir sind im Garten“ umweht und dann plötzlich alle in den Turnraum rennen möchten, da auf der Rückseite genau dies zu lesen ist. Doch wir konnten darüber schon gemeinsam gut lachen uns so bewältigen wir zusammen die neue Situation sehr gut. Danke schön!!!

 

 

 

Herzliche Grüße

 

Beatrix Reindl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download
Elternbrief zur Regelung ab 01.07.2020
Elternbrief zum 1.7..docx
Microsoft Word Dokument 68.7 KB
Download
Infobrief des Staatsministeriums für Eltern
Anlage Informationsblatt für Eltern zu B
Adobe Acrobat Dokument 108.9 KB
Download
Elternbrief aktualisiert
Liebe Raupen- UND Bienen-Eltern
für den morgigen Krippenanfang, hier noch einmal die überarbeitete Version auf Deutsch und Engisch.
Elternbrief Raupen Bienen aktuell.docx
Microsoft Word Dokument 12.8 KB
Download
Protokoll der 4. Elternbeiratsitzung Mai 2020
In einer Videokonferenz wurden die aktuellen Themen besprochen. Einfach mal rein schauen.
20200527_Protokoll 4.EBSitzung.docx
Microsoft Word Dokument 17.9 KB
Download
Elternbrief für alle Raupen-Eltern
Elternbrief Raupen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB

 

Unsere Abstandsmarkierungen für die Corona Zeit. So haben Sie es beim Bringen und Abholen der Kinder etwas leichter. Und hübsch sind sie auch noch geworden.

Download
Elternbrief des Trägers bezüglich der Beiträge April bis Juni 2020
Hier können Sie die Regelungen bezüglich der Beiträge April bis Juni 2020 nachlesen, aber auch eine Information zur Regelung der Elterninformationen in der Corona Zeit.
Elternbrief Beiträge Coronazeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 806.0 KB